Daran denken wir gerne zurück:


Klassenfahrt der 3a und 3c (21 bis 23.06.2017)

Klassenfahrt 3a und 3c
Am Mittwoch Morgen kamen alle Kinder mit voll gepackten Koffern/Taschen in die Schule. Auf dem Schulhof hatten wir uns versammelt, um uns von den Eltern zu verabschieden. Danach haben wir uns aufgestellt und sind in den Bus gestiegen. Es gab Kinder die geweint haben. Als wir alle im Bus saßen, hat die Klassenlehrerin der 3a (Frau Zapp) einen Film angemacht. Als wir angekommen sind, wurde uns der Hof gezeigt. Um die Zeit zu überspringen, gingen wir in der Tenne Mittagessen. Die Gerichte waren lecker. Nun durften wir auf unsere Zimmer gehen. Die Zimmer hatten auch Namen z. B. : Pferdekammer, Bienennest und Villa Kunterbunt (und andere).
Klassenfahrt 3a und 3c
Als wir alles ausgeräumt hatten, durften wir den Heuboden erkunden. Wir sind von der Tenne aus auf den Hubertushof gelaufen. Dort durften wir mit den Tieren spielen. Es gab: Hunde, Schweine, Hühner, Esel, Hasen, Kühe, Schafe und sogar Pferde, auf denen man reiten konnte. Der Hof hatte unter anderem Kettcars, auf denen wir sehr gerne gefahren sind. Auf der Wiese, wo manche Kinder Fußball gespielt haben, wurden wir mit dem Wasserschlauch nass gespritzt. Danach sind wir zurück zur Tenne gelaufen und haben zu Abend gegessen. Nun gingen wir auf die Zimmer und haben uns abgeduscht.
Klassenfahrt 3a und 3c


Donnerstag:
Am nächsten Morgen wurden wir von den Lehrerinnen geweckt. Wir haben uns fertig gemacht und sind zum Essen gegangen. Es gab: Brötchen und Belag, wie z. B. : Salami und Käse. Nach dem wir die Zähne geputzt hatten, sind wir mit Rucksäcken zum Hof gelaufen. Dort angekommen durften wir uns (auf dem Hof) frei bewegen und die Tiere streicheln. Ein paar Kinder haben Eier gesucht und 2 haben welche gefunden. Nun hat der Bauer die erste Gruppe mit dem Planwagen abgeholt. Es wurde eine Frage gestellt. Wer die Frage richtig beantworten konnte durfte mit in die Traktorkabine. Als wir das Ziel erreicht hatten, sahen wir eine Steinfigur die den Namen Lauschgeist trug. Wir fuhren wieder zurück und die 2. Gruppe durfte das Gleiche auch erleben. Manche Kinder haben auch Armbänder geknüpft. Sie waren sehr schön. Zum Mittagessen haben wir gegrillt. Danach sind wir wieder zur Tenne gelaufen, wo wir dann Butter hergestellt haben. Dann durften wir uns entscheiden zwischen Kühe melken, zum Biotop gehen oder auf der Tenne spielen. Nach den Ausflügen haben wir zu Abend gegessen und es gab einen Stromausfall. Als das Abendessen zu Ende war, durften wir uns entscheiden, ob wir eine Geschichte hören wollen oder in den Gemeinschaftsraum gehen wollten, wo wir Spiele spielen durften. Als es spät abends war, gingen wir auf die Zimmer, wo wir uns abgeduscht haben. Danach haben wir uns alle im Gemeinschaftsraum versammelt und uns wurde gesagt, dass wir eine Zimmeraufräum-Challenge machen. Wir sind alle in die Zimmer gerannt und haben schnell alles schön aufgeräumt. Nun wurde uns gute Nacht gesagt und wir durften noch ein paar Minuten leise lesen und flüstern. Anschließend sind alle eingeschlafen.
Klassenfahrt 3a und 3c


Freitag (Abschied):
Morgens packten wir schnell unsere Koffer, denn die Abreise stand vor der Tür. Wir waren alle super gespannt, wegen der Zimmeraufräum-Challenge. Aber das Ergebnis verkündeten die Lehrerinnen erst nach dem Frühstück. Als das Ergebnis feststand, bekam jeder eine kleine Knabberei. Kurz danach stiegen wir in den Bus und fuhren los. Im Bus sind einige Kinder eingeschlafen. Als wir zu Hause angekommen sind haben wir unsere Eltern freudig begrüßt.


Ein Beitrag von:
Louisa, Sarah, Nele und Chrissi



weitere Bilder



lade mehr