Daran denken wir gerne zurück:


Anmeldung für das Schuljahr 2022/2023

Anmeldezeitraum:

  • 04.10.2021 bis 08.10.2021
  • 25.10.2021 bis 29.10.2021
  • 02.11.2021 bis 04.11.2021


  • Terminvereinbarung:
    Sollten Sie sich bereits dazu entschieden haben, dass ihr Kind ab dem Sommer 2022 unsere Schule besuchen soll, so können Sie bereits jetzt einen Anmeldetermin (nach telefonischer Absprache unter 02131 - 406580) vereinbaren.

    05.11.2021

Die KGS stellt sich vor



Liebe Eltern der zukünftigen Erstklässer,

gerne hätten wir Sie traditionell zu unserem Tag der offenen Tür persönlich an der KGS willkommen geheißen. Die Sicherheit der uns anvertrauten Schülerinnen und Schüler und die damit verbundene Umsetzung unseres Hygienekonzeptes haben für uns jedoch höchste Priorität, so dass wir in diesem Jahr schweren Herzens auf den Tag der offenen Tür verzichten müssen.

Gerne möchten wir Ihnen aber dennoch mit dem Video einen kleinen Einblick in unser Schulleben geben.

Nach vorheriger Anmeldung via Email (an: kgs-kaarst@kaarst.de) haben Sie darüber hinaus die Möglichkeit am Samstag, den 02.10.2021 an unserer Informationsveranstaltung teilzunehmen.
Die Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Sie als Eltern und unterliegt der 3G Regelung.

Unser Leitbild „GEMEINSAM BEWEGEN WIR VIEL“ bildet das Herz unserer pädagogischen Arbeit. So verstehen wir uns nicht nur symbolisch als Schule mit Herz, sondern leben als katholische Bekenntnisschule aktiv christliche und soziale Werte im Schulalltag. Dabei ist es uns wichtig eine angemessene Balance zwischen Tradition und Innovation zu wahren.

Im Sinne eines kindgerechten Lernens, bei dem Lernen und Bewegung in einem engen Kontext stehen, verstehen wir uns auch als „bewegte Schule“ und integrieren vielfältige Bewegungsangebote in die Unterrichtsarbeit.

Vor dem Hintergrund des Pandemiegeschehens möchten wir darauf hinweisen, dass wir aktuell keine klassen- und jahrgangsübergreifenden AG-Angebote oder Unterrichtsprojekte realisieren, um eine Durchmischung von Lerngruppen zu vermeiden. Zudem weisen wir darauf hin, dass AG-Angebote grundsätzlich in Abhängigkeit zu den AG-durchführenden Lehrkräften und Kooperationspartnern stehen, so dass die Inhalte wechseln können und sich auf die Interessen der Kinder beziehen.

Die Inhalte des Videos spiegeln unser Schulleben sowohl vor als auch während des Pandemiegeschehens wieder.


Bei der Realisierung von schulinternen Projekten, Festen sowie bei besonderen Anschaffungen für die Schülerinnen und Schüler (z.B. besondere Spiele für die Pause) werden wir tatkräftig und finanziell vom Förderverein der KGS unterstützt.

05.11.2021

Mathematikunterricht – dem Alltag ganz nah!

Die Kinder der 4a waren in den letzten Wochen dem „Pieeeep aus dem Supermarkt“ auf der Spur. Gemeinsam mit der Lehramtsanwärterin haben sie Strichcodes von Produkten aus der ganzen Welt untersucht.
Wusstest du, dass die Striche eine Geheimschrift für Zahlen sind? Oder, dass ein Strichcode das Land verrät, aus dem ein Produkt kommt? Viele Produkte, wie z.B. die Eisverpackung aus Holland, der Kakao aus der Schweiz oder die Himbeermarmelade aus Frankreich, haben für große Überraschung gesorgt. Zum Abschluss haben alle Kinder ein tolles Produkt mit einem eigenen Strichcode erstellt. So würden sie sich doch glatt im Supermarkt verkaufen lassen!

weitere Bilder

28.09.2021

Gemeinsam sind wir stark!

Die Lehrer der KGS Kaarst haben ganz fleißig in ihren Klassen gestöbert und Spiele und Bücher gesammelt, um diese an eine Grundschule in Schleiden zu spenden. Diese Schule, wie leider viele andere Schulen, hat alles durch die Flut verloren. Da geben unsere Schüler doch gerne einige Dinge ab, damit alle Kinder wieder spielen und lesen können. Schließlich ist unser Motto: "Gemeinsam sind wir stark!"

Also auch für andere Kinder!

Vielen Dank an Nadine Wenzel, die den Transport an die Grundschule übernimmt.

07.08.2021

Jahreszeiten-Kunstprojekt

Ergebnisse des freiwilligen Kunstprojektes, bei dem jede Jahrgangsstufe Bilder zu einer Jahreszeit gestaltet hat:
Jahrgang 1 arbeitete zum Winter,
Jahrgang 2 zum Frühling,
Jahrgang 3 zum Sommer
und der Jahrgang 4 zum Winter.


Wir freuen uns über die große Beteiligung!

22.03.2021

Basketball, Globus und Russland - wie passt das zusammen?

Aus der Klasse 3a nahmen in den ersten zwei Februarwochen zehn OGS Kinder an einem Projekt teil, das von Frau Allex (Gruppenleitung der Froschgruppe) im Rahmen ihrer Erzieherausbildung initiiert wurde.
Achtmal trafen sich die Kinder in der Froschgruppe, um zunächst in der ersten Stunde ein Thema zu finden, das alle interessierte. Unterschiedliche Themen wie Basketball in der NBA ( National Basketball Association ), Globus & Erde, Russland und Bewegungsspiele wurden gewählt. Den Kindern gelang es ohne Probleme, den Bogen über die verschiedenen Bereiche zu spannen. Sie wollten ein Spielfeld mit Spielern einer amerikanischen und russischen Basketballmannschaft basteln, die gegeneinander antreten. Um zu wissen, wo genau die Länder beziehungsweise Städte dieser Mannschaften liegen, brauchte es natürlich einen Globus und Informationen über Russland. Daher lautete das Thema (Basketball) Ball Rund wie ein Globus - Die Kinder erkunden die Welt des Basketballs. Zu Beginn und am Ende einer jeden Projekteinheit standen Gruppenspiele mit Bewegung für drinnen und draußen auf dem Programm.
Die Vorfreude auf die nächsten Einheiten war bei allen groß. In den nächsten vier Einheiten erbauten die Kinder in Kleingruppen ihre Produkte: Es wurde geplant, überlegt und diskutiert.

Verschiedene Materialien und Techniken wurden getestet und verwendet, Bücher und Informationen aus dem Internet genutzt und vor allem sehr viel Kreativität und Fantasie waren ausschlaggebend für die tollen Produkte, die entstanden sind. Die Kinder waren in ihrer Produktivität kaum zu bremsen und arbeiteten oft über die vorgegebene Zeit hinaus. Es machte ihnen sehr viel Spaß. Natürlich wurde eine Präsentation akribisch durch Schreiben von Texten und Planen des Ablaufs vorbereitet und geprobt. Alle waren sehr aufgeregt an ihrem großen Tag, als Frau Wende, Frau Zapp, Frau Krüger und Frau Dennecke zu Besuch in den Projektraum kamen. Die Kinder stellten sich als Projektteam vor, begrüßten die Gäste, führten die Erwachsenen in das Projektthema ein, zeigten stolz ihre Produkte und beantworteten ihnen geduldig ihre Fragen. Alles klappte wie am Schnürchen und die Kinder waren sehr stolz auf ihre Leistung! Eine Dankeschönkarte mit einem Gruppenbild und eine kurze Darbietung von Filmen, die passend zum Thema ausgesucht wurden, schlossen das Projekt ab.
Alle waren sich einig. Das war eine tolle Zeit während des Projektes und eine schöne Gemeinschaft!

weitere Bilder

16.02.2021

Helau

11.02.2021

Unser Besuch im Johanniteraltenheim

Johanniteraltenheim
Der Martinsverein hat unsere Schule gefragt, ob Kinder Windlichter für ein Altenheim machen könnten, damit die Menschen dort eine kleine Freude bekommen.
Die Klassen 1d, 3a und wir, die 3d, haben dann im Kunstunterricht viele weihnachtliche Windlichter gebastelt.
Letzten Mittwoch haben wir Weihnachtsmützen mitgebracht und Ben und Jonas ihr Saxofon. Wir sind zu Fuß ca. eine halbe Stunde zum Altenheim gegangen. Zum Glück hat es nicht geregnet, sondern es war sonnig.

Johanniteraltenheim
Frau Kinzel vom Altenheim ist mit uns zu mehreren Häusern gegangen, wo die alten Menschen drinnen schon auf uns gewartet haben.
Zuerst haben wir allen von draußen aus gewunken. Dann haben unsere zwei Saxofonwichtel auf ihrem Saxofon „Morgen kommt der Weihnachtsmann“ und „Jingle Bells“ gespielt. Alle haben geklatscht und gewunken.
Danach haben mehrere Kinder Schilder mit Buchstaben und einen großen Stern hochgehalten. Es ergab „Schönen Advent“ . Nun haben immer zwei Kinder unsere Windlichter durch ein Fenster gegeben. Das haben wir viermal gemacht. Aus einem Haus wurde auch Zugabe gerufen. Jonas und Ben haben dann noch mal gespielt. Zum Schluss haben wir Süßigkeiten und Trinkpäckchen zur Erfrischung bekommen.
Die alten Leute haben sich sehr über unseren Besuch gefreut und wir auch.

Klasse 3d


weitere Bilder

09.12.2020

Das gesamte Team der KGS wünscht allen eine besinnliche und vor allem gesunde Adventszeit!

Krippe 2020

30.11.2020

Präventionsprojekt - Mein Körper gehört mir

Auch zu uns in die 3d sind dreimal die beiden Schauspieler Nadine und Chris gekommen. Zuerst haben wir immer ein Lied mit Bewegungen gesprochen. Es ging darum, dass wir auf uns und unseren Körper aufpassen sollen (https://www.meinkoerpergehoertmir.de/songs.html). Danach haben uns Nadine und Chris kleine Geschichten vorgespielt und mit uns darüber gesprochen.

In einer Geschichte war Nadine ein Mädchen im Bus. Ein Jugendlicher ist gekommen und hat sie immer wieder mit einem Regenschirm angegriffen. Nadine fand das nicht gut und hatte ein Neingefühl. Sie hat ganz laut „Lass das!“ gerufen, damit er aufhört. Der Jugendliche hat sich erschrocken und ist weggegangen. So hätten auch andere Leute im Bus es mitbekommen und helfen können.

In einer anderen Geschichte ging es darum, dass wir nicht einfach mit Menschen mitgehen dürfen, schon gar nicht, wenn wir sie nicht kennen. Zuerst stellen wir uns immer die drei Fragen:
  • 1. Habe ich ein Ja- oder ein Neingefühl?
  • 2. Weiß jemand, wo ich bin?
  • 3. Bekomme ich Hilfe, wenn ich Hilfe brauche?
Auch bei nur einer Neinantwort lassen wir es.

Wir haben auch über sexuellen Missbrauch gesprochen. Fremde dürfen uns nicht einfach an Stellen anfassen, an denen wir das nicht wollen. Das ist verboten. Wenn uns so etwas passiert und wir ein Neingefühl haben, müssen wir es jemanden erzählen, z. B. unseren Eltern.

Nummer gegen Kummer
Am Ende haben wir alle eine Karte bekommen, mit der Nummer gegen Kummer. Da darf man als Kind anrufen, wenn man ein Problem hat.
Wir haben viel bei Nadine und Chris gelernt.


von Miley, Anna und Noah aus der 3d


weitere Bilder

18.11.2020


lade mehr