Daran denken wir gerne zurück:


Wir züchten Schmetterlinge – ein Projekt aller zweiten Klassen

Wir züchten Schmetterlinge – ein Projekt aller zweiten Klassen

Wir haben am 11.04.2024 Raupen bekommen. Wir haben ein Schmetterlingsheft bekommen. Wir haben Raupen in einem Glas erhalten.
Die Raupen haben ganz viel gefressen und sich mehrmals gehäutet. Als sie sich ein letztes Mal gehäutet haben, sind sie an die Decke gekrabbelt.
Die Raupe hat einen Kokon gebildet. Unsere Lehrerin hat die Puppen in das Netz (den Käfig) getan. Die Raupen waren noch 1 bis 3 Wochen in dem Netz bis sie geschlüpft sind.
Als sie im neuen zu Hause waren, sind schon ein paar geschlüpft. Die Schmetterlinge haben erst noch Blut in die Flügel gepumpt. Sie brauchen 1 bis 2 Stunden, bis sie in ihre Flügel Blut gepumpt haben. Ein paar Tage später haben wir die Schmetterlinge frei gelassen.

Ein Text von Ceyda (2a), Rüya (2b), Myron (2c) und Ole (2d)



Ein Interview von Amaya und Thore aus der 2a


weitere Bilder

31.05.2024

Terrassenverschönerung

Wir, die Klasse 2a, haben am Freitag, den 15.03.2024, das Blumenbeet an unserer Terrasse bepflanzt. Jeder durfte sich eine eigene Pflanze aussuchen und sie dann ins Beet pflanzen. Wir haben sie abwechselnd eingepflanzt. Es gab Lavendel, Hornveilchen, Narzissen, Nelken, Anemonen, 2 Schattenpflanzen und einen großen Strauch. Und jetzt blüht es auf unserer Terrasse.

Ein Text von Emma, Liliana und Sinan


weitere Bilder

15.03.2024

Besuch auf dem Apfelhof Küppers

Am Mittwoch, den 13.12.2023, sind die 1a und 1b zum Apfel- und Erdbeerhof Küppers in Holzbüttgen gegangen. Der Weg dort hin war recht lang, aber wir machten noch einen Zwischenstopp auf dem Spielplatz.
Auf dem Hof bekamen die Kinder eine Führung von Herrn Küppers und erfuhren, passend zu ihrem Sachunterrichtsthema, viele interessante Dinge rund um den Apfel. Wir schauten uns gemeinsam Apfelbäume an, bekamen eine Erklärung zur Apfelsortiermaschine und durften uns Maschinen und Kühlräume anschauen. Am Ende bekam jedes Kind einen leckeren Apfel aus dem Kühlraum von Herrn Küppers geschenkt.

Herr Küppers war so lieb, dass er uns eine riesige Kiste mit Äpfeln schenkte, sodass jedes Kind der KGS einen Apfel bekommt 😀!

Es war ein gelungener erste Ausflug für die beiden ersten Klassen 😀.

13.12.2023

Laternenbasteltag

Am letzten Freitag (27.10.23) war es wieder so weit: Unser alljährlicher Laternen-Basteltag fand statt. In allen Klassen wurde fleißig geklebt, geprickelt, gemalt, geschnitten und die individuellen Laternen liebevoll gestaltet. Ob Koala, Wal, Wolf, oder Fledermaus, die Kinder bastelten den ganzen Tag mit großer Begeisterung. Dabei wurden sie zum Teil auch von fleißigen Eltern unterstützt, wofür wir uns herzlich bedanken möchten.


Nun warten wir alle gespannt auf den St. Martinsumzug am 08.11. damit wir unsere tollen Laternen zum Leuchten bringen können! Bis dahin können einige ausgewählte Exemplare ab Montag in der Sparkasse bestaunt werden.


weitere Bilder

27.10.2023

Digitalisierung an Grundschulen im Rhein-Kreis Neuss schreitet voran

Gruppenbild KGS Digitalisierung an der Grundschule

Kann eine Grundschule auch ohne Tablets für jeden Schüler gut digital arbeiten? Wie kann man alle Kolleginnen und Kollegen bei der Digitalisierung ansprechen und somit den Weg der Digitalisierung gemeinsam als Team gehen? Diese Fragen standen im Mittelpunkt eines vom Regionalen Bildungsbüro des Rhein-Kreises Neuss organisierten Mini-Fachtags.

Es ist die zweite Veranstaltung einer Reihe, in der Grundschulen ihre Projekte rund um das Thema „Digitalisierung“ vorstellen. Dieses Mal trafen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der Katholischen Grundschule Kaarst. Eindrucksvoll wurden die Entwicklung und die Ergebnisse des Digitalisierungsprozesses präsentiert sowie Kniffe und Tricks vorgestellt, die den Arbeitsalltag mit Tablets optimieren.

Nach einem Vortrag, wie Digitalisierung in gemeinsamer Verantwortung umgesetzt wurde, zeigten die kommissarische Schulleiterin Anika Seipelt und ihr Team in einem Rundgang, wie digitale Medien im Schulalltag der Katholischen Grundschule Kaarst eingesetzt werden. Neben Lern-Apps und jahrgangsstufenbezogenen Projekten mit Tablets wurde auch die Arbeit mit Mini-Robotern vorgeführt.

Auch dieser Mini-Fachtag war wieder ausgebucht, was die Aktualität des Themas und den Wunsch nach Vernetzung und Austausch mit Kolleginnen und Kollegen zeigt. Thomas Bongartz und Christoph Schröder, schulfachliche Aufsichten der Bezirksregierung Düsseldorf und des Schulamtes für den Rhein-Kreis Neuss, waren ebenfalls anwesend, um die Entwicklungen der Digitalisierung an Grundschulen im Rhein-Kreis zu unterstützen. „Die Grund- und Förderschulen dürfen sich auf weitere Mini-Fachtage freuen, denn diese sind schon in der Planung“, berichtet Katharina Griem vom Regionalen Bildungsbüro des Rhein-Kreises Neuss.


19.09.2023 Rhein Kreis Neuss

19.09.2023

Die KGS stellt sich vor



Liebe Eltern der zukünftigen Erstklässer,

gerne möchten wir Ihnen mit diesem Video einen kleinen Einblick in unser Schulleben geben. (Die Inhalte des Videos spiegeln unser Schulleben sowohl vor als auch während des Pandemiegeschehens wieder.)

Wir laden Sie herzlich ein, am Samstag, den 23.09.2023 unsere Schule am Tag der offenen Tür zu besuchen, in der Zeit von 9 bis 11.30 Uhr in den Unterricht hinein zu schnuppern und die Schule kennenzulernen. Darüber hinaus haben Sie an diesem Tag auch die Möglichkeit, um 10 Uhr an unserer Informationsveranstaltung teilzunehmen. Sollten Sie sich bereits dazu entschieden haben, dass Ihr Kind ab dem Sommer 2024 unsere Schule besuchen soll, so können Sie ab dem 28.08.2023 einen Anmeldetermin (nach telefonischer Absprache unter 02131 - 406580) vereinbaren. Der Anmeldezeitraum erstreckt sich vom 25.09. - 26.10.2023 (exklusive der Herbstferien).

Das Leitbild unseres Schulprogramms „GEMEINSAM BEWEGEN WIR VIEL“ bildet das Herz unserer pädagogischen Arbeit. So verstehen wir uns nicht nur symbolisch als Schule mit Herz, sondern leben als katholische Bekenntnisschule aktiv christliche und soziale Werte im Schulalltag. Dabei ist es uns wichtig eine angemessene Balance zwischen Tradition und Innovation zu wahren.

Im Sinne eines kindgerechten Lernens, bei dem Lernen und Bewegung in einem engen Kontext stehen, verstehen wir uns auch als „bewegte Schule“ und integrieren vielfältige Bewegungsangebote in die Unterrichtsarbeit.

Bei der Realisierung von schulinternen Projekten, Festen sowie bei besonderen Anschaffungen für die Schülerinnen und Schüler (z.B. besondere Spiele für die Pause) werden wir tatkräftig und finanziell vom Förderverein der KGS unterstützt.

18.09.2023


lade mehr